„Gemeinsam für Jesus“

DAS ARBEITSFORUM "CHRIST & BEHINDERUNG"

Eine Studie sagt, dass ca. 10 % der Bevölkerung in irgend einer Form behindert sind. So manche Behinderung wird durch Mehrleistung vertuscht und viele schwerer behinderte Menschen leben in Heimen oder auch Zuhause vom gesellschaftlichen und kirchlichen Leben ausgeschlossen.
Im Frühjahr 1999 kam es zum Kontakt von vier Personen, denen eine christliche Behindertenarbeit auf dem Herzen lag. In der Folge starteten wir eine Umfrage an die Gemeinden und luden zu einem Kennenlern-Treffen ein. Dabei kam es zur Bildung des Trägerkreises und zur Gründung unserer Arbeit.
In Linz und neuerdings auch in Wien finden regelmässige Treffen statt.

Wir möchten lokale Gruppen ermutigen, eigene Treffen zu organisieren, zu denen sie ihn ihrer Umgebung behinderte Menschen einladen können.

 

Unsere Ziele:

  • Menschen mit Beeinträchti­gung sollen sich ihren Fähigkeiten entsprechend aktiv am Gemeindeleben beteiligen können.
  • In der Bibel suchen wir nach Antworten zum Thema Behinderung und Umgang mit Begrenzungen und Leid
  • Bei Gottesdiensten, Treffen und Freizeiten machen wir darauf aufmerksam, wie wichtig die Integration behinderter Menschen in allen Lebensbereichen ist.

Flyer EDN Tagung 2015

Unsere Homepage: www.christ-und-behinderung.at

 

Weitere Links:

www.gub.ch Glaube und Behinderung Schweiz

www.perspektivforum.org Perspektivforum Behinderung in Deutschland

www.hfe.org/Networks.aspx The European Disability Network

www.dienet-einander.de Verein Dienet einander von Kurt Stotz