„Gemeinsam für Jesus“

Arbeitsgruppe Interkulturell

          

 

Brücken bauen zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen
Arbeitskreis der Evangelischen Allianz in Österreich

Am 27. Januar 2012 wurde die „Arbeitsgruppe Interkulturell“ (AGIK) unter dem Dach der Evangelischen Allianz offiziell gegründet. Nach der Migrationsbewegung 2015/2016 wurde eine verstärkte Zusammenarbeit mit der FKÖ vereinbart.

Eine Gruppe von engagierten Christen aus unterschiedlichen christlichen Hintergründen und Regionen hat sich vernetzt, um Migranten gleich welcher Herkunft, Sprache, Hautfarbe, Geschlecht und Religion mit der Liebe Jesu ganzheitlich zu dienen. Gemeinsam geplante Aktivitäten sollen dazu beitragen, dass Brücken zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen gebaut werden und es zu einem respektvollen Miteinander kommt. Die Gruppe will den Austausch von Personen suchen und pflegen, welche sich in interkulturellen Bereichen wie z.B. in der Flüchtlings-, Migranten- und Integrationsarbeit engagieren. Dieser Dienst soll dazu beitragen, dass Einzelpersonen, Organisationen und christliche Gemeinden in den oben genannten Bereichen verstärkt Verantwortung für die Gesellschaft übernehmen.

In der Vergangenheit wurden bereits 4 österreichweite Foren für Flüchtlingsarbeit, Migration und Integration durchgeführt, aus welchen sich diese Arbeitsgruppe entwickelt hat. Den Vorstand bilden derzeit Peter Biber aus Tirol (Vorsitzender), Tabita Beck aus Salzburg (Schriftführerin) und Matthias Kramer aus Tirol (Kassier).

Laut Statistik (www.statistik.at) leben in Österreich rund 1,6 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund, das sind 19,7%. Eine internationale Migrationsstudie (publications.iom.int) geht davon aus, dass in den nächsten 5 Jahren weltweit 500 Millionen Menschen ihren Wohnsitz verändern müssen. Das bedeutet, dass wir uns als AGIK auf dem richtigen Weg befinden, denn Jesus sagt in Mt. 25,35: „Ich bin ein Fremder gewesen, und ihr habt mich aufgenommen."

Weitere Infos auf der Homepage: www.agik.at

Peter Biber
Vorsitzender der AGIK
Tel: +436765331574
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Du musst JavaScript aktivieren, damit Du sie sehen kannst.